Willkommen

Neue Beiträge auf dem Blog:

Benutzerhandbuch

Ein herzliches Willkommen auf meinem Literaturblog. Wie der Name schon verrät, soll sich hier alles um Bücher drehen. Buchvorstellungen, Empfehlungen und Themen zur Literatur sind hier zu finden.

„Horatio-Bücher“ ist ein privater Blog, den ich  zu meinem Vergnügen betreibe. Natürlich freue ich mich, wenn meine Beiträge und Buchvorstellungen von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen werden und vielleicht sogar auf größeres Interesse stoßen, eine bestimmte Agenda oder gar besonderes Sendungsbewusstsein gibt es hier jedoch nicht.

Ich möchte mit dem Blog meine Begeisterung für Bücher teilen. Das ist auch schon alles. „Horatio-Bücher“ hat keinerlei Anspruch objektiv oder gar repräsentativ zu sein. Ich wähle nur Lektüren aus, die mich persönlich interessieren oder ich aus anderen Gründen als für mich besonders relevant erachte. Andere Kriterien gibt es bei der Auswahl nicht.

Ich bin Blogger, kein Literaturkritiker! Meine Beiträge sind daher auch keine klassischen „Rezensionen“, dafür aber engagierte und hoffentlich auch kenntnisreiche und unterhaltsame Buchvorstellungen.

Komplette Verrisse gibt es hier nicht. Das liegt im Wesentlichen an der sehr an meinen persönlichen Vorlieben orientierten Auswahl der Lektüren. Es bereitet mir einfach keine Freude, über misslungene Bücher zu berichten. Meine recht übersichtliche freie Zeit ist mir dafür zu schade. Ich bitte um Verständnis. Ansonsten halte ich mich natürlich nicht im Geringsten mit negativer Kritik zurück.

„Horatio-Bücher“ befasst sich mit Romanen sämtlicher Genres, Sachbüchern und überhaupt mit literarischen Themen ganz unterschiedlicher Natur. Wer ein Herz für Literatur hat, sich für Bücher begeistern möchte oder einfach nur eine Empfehlung zum Schmökern sucht, ist auf diesem Blog an der richtigen Stelle.

In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß und gute Unterhaltung hier bei „Horatio-Bücher“,

LG Horatio

„Tipps der Leser*innen“

Ständig auf der Suche nach mir bisher unbekannten, besonderen „Literatur- und Schmöker-Geheimtipps“, habe ich mich entschlossen, von Zeit zu Zeit ganz bewusst eine Anfrage auf Twitter bzw. Mastodon zu starten, die speziell an die Leser*innen meines Blogs und die Follower*innen meiner Social-Media-Accounts gerichtet ist. Aus den hoffentlich zahlreich eingehenden Empfehlungen der Leser*innen möchte ich dann ein Buch als Lektüre auswählen und unter dem neuen Schlagwort „Tipps der Leser*innen“ ausführlich auf meinem Blog vorstellen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, was für spannende Bücher dabei ans Tageslicht kommen….. [gesamter Beitrag]

Rezensionsanfragen auf „Horatio-Bücher“

Sofort zu Beginn möchte ich es vorwegnehmen: Ich schreibe grundsätzlich keine Rezensionen auf Anfrage. Das möchte ich gerne näher erklären…. [weiter]

Werbung und Rezensionsexemplare

Ich stelle auf meinem Blog auch Bücher vor, die mir kostenlos von Verlagen oder anderer Seite zur Verfügung gestellt wurden. Dabei handelt es sich um sog. „Rezensionsexemplare“, die ich selbst bei den Verlagen bzw. deren Dienstleistern angefragt habe.

Über das Gratisbuch hinaus erhalte ich keinerlei Vergütung. In diesen Fällen sind meine Buchbesprechungen zudem immer deutlich als „Werbung“ gekennzeichnet.

Ich lege größten Wert auf die Tatsache, dass dies meine Bewertungen nicht beeinflusst und ich auch keinerlei inhaltlichen Verpflichtungen oder Einflussnahmen unterliege.

Horatio-Bücher Buch des Jahres 2022

Fast alle Fotos auf dieser Homepage wurden von mir selbst aufgenommen. Fotos Dritter sind mit entsprechenden Nachweisen versehen. Sämtliche Fotos sind urheberrechtlich geschützt.